Vom Intranet zum Digital Workplace – Mit Microsoft Teams alle Mitarbeiter erreichen!

Wer kennt es nicht - um 08:30 Uhr kommen wir im Büro an, starten den Rechner und öffnen als erstes unser Postfach. 27 ungelesene E-Mails - davon drei vom Vorgesetzten - sorgen mitunter dafür, dass man sich direkt in die Bearbeitung stürzt. Andernfalls schauen wir in unseren Kalender und sehen, wie hektisch der Tag wird. Spätestens dann öffnen wir unsere Fachapplikationen und führen unser Tagesgeschäft aus... Erfahren Sie in diesem Blogbeitrag, wie Sie dank Microsoft Teams die für Sie relevanten Informationen in einer Applikation vereinen.

„Ein Blick in das Intranet – dafür ist morgens einfach keine Zeit!“

In meinem Webcast stelle ich Lösungen vor, wie Sie zum einen neue und wichtige Inhalte aus dem Intranet ohne großen Aufwand in Microsoft Teams einbinden. Getreu dem Motto, wenn der Hund schon nicht zum Knochen kommt, dann ….

Zum anderen beschreibe ich Möglichkeiten, wie Sie Microsoft Teams zum digitalen Arbeitsplatz ausbauen. Ich zeige Beispiele, wie Daten und Applikationen auf Basis der Microsoft Power Platform eingebunden werden und gebe einen Ausblick, welche Erweiterungspunkte Microsoft Teams bereitstellt.

Abgerundet wird der Webcast mit der Vorstellung eines persönlichen Cockpits. Dabei bekommt jeder User die Möglichkeit, sich seine individuelle Startseite in Microsoft Teams zu erstellen und somit alle für ihn relevanten Informationen auf einen Blick zu erhalten.

Erfahren Sie, wie Sie Microsoft Teams zum digitalen Arbeitsplatz ausbauen, der morgens noch vor dem Postfach geöffnet wird:

Gastbeitrag: Sascha Portz

Seit dem Abschluss meines Wirtschaftsinformatik-Studiums arbeite ich in unterschiedlichen Positionen und Funktionen im Bereich der Softwareentwicklung. Ich habe viel Zeit damit verbracht, die Anforderungen von Kunden aufzunehmen, in Softwarelösungen zu überführen und diese bereitzustellen.
Seit über 10 Jahren fokussiere ich mich auf die Königsdisziplin: Die Anpassung von Standardsoftware im Bereich der Microsoft-Technologien. Ich blicke auf umfassende Erfahrungen in der Umsetzung auf Basis von SharePoint und weiterer Microsoft-365-Produkte zurück.
Die Zeiten, in denen ich selbst Codes geschrieben habe, sind längst vorbei. Die Zeiten, in denen ich erste Ideen oder Prototypen mittels Low-Code-Produkten wie Microsoft Power Apps realisiere, sind es nicht.
Ich bin total begeistert von dem stetig wachsenden Funktionsumfang der Microsoft-Produkte und der Möglichkeit z.B. eine mobile App mit zwei Knopfdrücken zu erstellen, per Copy&Paste in eine Webseite einzubauen und diese in der mobilen App zu nutzen.