Teil 3: Learning Circles im Einsatz – Fazit

Im dritten und letzten Teil unserer Mini-Serie zum Piloteinsatz des Formats der „Learning Circles“ bei Continental berichten dieses Mal neben Dr. Marcel Kirchner auch Anja Lommatzsch sowie Harald Schirmer von ihren Erfahrungen über die letzten etwas mehr als drei Monate. Gemeinsam ziehen sie ein positives Fazit gestützt auf wissenschaftlichen Erkenntnissen aus der Begleitforschung der TU Ilmenau. Welche Rolle hierbei Selbststeuerung spielt, wie wichtig Leidenschaft beim Lernen ist und warum es hierbei Lernbegleiter*innen braucht, erfahren Sie in unserem Videointerview durchgeführt von Dr. Thomas Bernhardt.

Kurz zu den Sprechenden der Continental in unserem Video:

Dr. Marcel Kirchner ist Solution Manager Collaboration und berichtet uns schon länger über den Einsatz der Learning CirclesAnja Lommatzsch arbeitet als Change Managerin zusammen mit Harald Schirmer, Manager Digital Transformation & Change, an der Adoption der New Workstyle Tools bei Continental.

Falls Sie die Vorberichterstattung verpasst haben, empfehlen wir Ihnen zunächst den ersten und zweiten Teil dieser Interview-Reihe: „Learning Circles als Modern Workplace Learning Format (Teil 1) und „Learning Circles im Einsatz – Halbzeitbericht“ (Teil 2).